Dr. Bereczki Árpád Augenlaserzentrum | 9024 Gyõr, Hunyadi utca 14. | Leier City Center
Telefon: +36-96/528-098 | Mobil: +36-20/55-61-351 | E-mail:
Magyar  Deutsch

Ablauf von Laserbehandlung

Worauf man unbeding achten sollte:

 

- Kontaktlinsenpause. (Vor der Behandlung 2 Wochen auf weiche Linsen und 4 Wochen auf harte Linsen verzichten)
- Der Patient sollte am Tag der Behandlung auf Parfüm und Make-up verzichten!
- Das Gesicht sollte am Tag vor der Behandlung gründlich vom Make-up gereinigt werden!
- Beim Haarewaschen sollte man unbedingt darauf achten, dass in der ersten Woche nach der Operation kein Wasser in die Augen gerät.
- Nach dem Eingriff sollte man sich zu Hause oder im Hotelzimmer ausruhen, schlafen und keine Tätigkeit ausüben, welche die Augen anstrengen könnten wie etwa Lesen oder Fernsehen.

 




Augenlaserbehandlung: Voruntersuchung, die Laserbehandlung und die Kontrolluntersuchungen


Was erwartet Sie am Tag der Behandlung?

Die Laserbehandlung ist ein ambulanter Eingriff bei der Sie nach der Operation nach Hause gehen können. Sie verbringen ca. 2 Stunden in der Klinik und sollten eine Begleitperson mithaben, da sie nach dem Eingriff unter tränenden und brennenden Augen leiden könnten.
Sollten Sie regelmässig Medikamente nehmen, können Sie diese auch am Tag der Operation einnehmen. Sie müssen kein Beruhigungsmittel nehmen, da Sie es bei uns bekommen. Sie können auch wie gewohnt essen und trinken.

 

 

        

• 1. Gerne überprüfen wir den Schutz Ihrer Sonnenbrille. Sollten Sie keine Sonnenbrille haben, besteht die Möglichkeit eine in unserem Geschäft zu erwerben.
• 2. Wir kontrollieren erneut Ihre Sehschärfe und Ihre Dioptrien.
• 3. Der Operateur (Dr. Árpád Bereczki Ph.D.) überprüft alle Daten nochmal.
• 4. Der Patient bekommt die schriftliche Information über den Eingriff und erklärt mit seiner Unterschrift sein Einverständnis.
• 5. Das Auge wird vorbereitet, desinfiziert und mit Tropfen lokal betäubt.
• 6. Es wird eine Lidklammer eingesetzt, um Zwinkern zu vermeiden.
• 7. Dann startet die Laserbehandlung

Bei der LASIK Behandlung erzeugt der Arzt mit Hilfe eines Mikrokeratoms den Flap in der Hornhaut, der zur Seite geklappt wird. Während dieser Phase sehen sie kurzfristig etwas schlechter, da das Auge mit einem Vakuumring fixiert und der Augendruck kurzzeitig beeinflusst wird.
Im nächsten Schritt verändert der Laser die Form der Hornhaut so, wie es bei den Voruntersuchungen festgelegt wurde. Dabei fixiert der Patient das grüne Positionslicht am Laser. Dieser Eingriff dauert nur wenige Sekunden. Danach wird der Hornhautflap wieder auf seinen Platz zurückgelegt, wo er gut haftet. Um einer Infektion vorzubeugen werden die Augen mit antibiotischen Tropfen behandelt.
• 8. Dann verbringt der Patient ca 30 Minuten im Ruheraum. Später werden die Augen nochmals kontrolliert. Danach kann der Patient mit der Begleitperson nach Hause gehen. Zu Hause sollte der Patient die Augentropfen wie vorgeschrieben anwenden.

Insgesamt verbringt ein Lasik-Patient ca. 2 Stunden in unserer Klinik.

 

 

Kontraindikationen einer Excimer Laserbehandlung :

  • Alter unter 18 Jahre
  • Die Sehstärke verschlechtert sich laufend
  • Bei einigen Hornhauterkrankungen (z.B.: Herpes-Infektion, degenerative Hornhauterkrankungen)
  • Schwangerschaft
  • Sehr starker Narbenbildung
  • Allgemeinerkrankungen wie z.B. Rheuma, Diabetes, Lebererkrankungen, Autoimmunkrankheiten)


Achtung!

Harte Kontaktlinsen sollte man 6 Wochen, weiche Linsen 2 Wochen vor der Voruntersuchung und der Behandlung nicht mehr tragen!!


 





Dr. Bereczki Árpád Augenlaserzentrum
9024 Gyõr, Hunyadi utca 14. | Leier City Center | Telefon: +36-96/528-098 | Mobil: +36-20/55-61-351 | E-mail: