Dr. Bereczki Árpád Augenlaserzentrum | 9024 Gyõr, Hunyadi utca 14. | Leier City Center
Telefon: +36-96/528-098 | Mobil: +36-20/55-61-351 | E-mail:
Magyar  Deutsch

Das menschliche Auge

Unser Hauptziel ist ihr Leben zu verbessern.


Die menschlichen Augen sind die Fenster zu unserer Welt. Hervorragende Sicht ermöglicht uns, unsere Umgebung wahrzunehmen und die Welt besser zu erleben.
Eingeschränkte Sicht hingegen beeinflusst unser Leben sehr negativ.
Das moderne Leben stellt besondere Anforderungen an unser Sehen.
Hilfsmittel wie Brillen oder Kontaktlinsen sind oft notwendig, können uns aber auch bei vielen Aktivitäten stören, wie z.B. beim Sport, gesellschaftlichen Aktivitäten, etc.
Die refraktive Chirurgie kann Sie von diesen Problemen befreien, sie ermöglicht schärferes Sehen und ein Leben ohne Einschränkungen.
Wenn Sie die Entscheidung treffen, sich von Brillen oder Kontaktlinsen und den davon verursachten Problemen zu befreien, stehen wir gerne mit allen unseren Möglichkeiten zur Verfügung.

 


Das menschliche Auge


A teljes táblázat megtekintéséhez mozgassa a táblázatot vizszintesen jobbra/balra.
 

In normalsichtigen Augen treffen Lichtstrahlen zuerst auf die Hornhaut dann auf die Linse und vereinigen sich dahinter in  Sehzentrum unseres Auges in der optischen Mitte der Netzhaut. Die Nervenzellen dort nehmen diese Signale auf und leiten sie als elektrische Impulse an das Gehirn weiter. Unserer Gehirn übersetzt diese Impulse dann Bildern, damit wir scharf sehen können. Es gibt viele Menschen bei denen das nicht so funktioniert, weil die einkommenden Lichtstrahlen sich nicht im Sehzentrum vereinigen. Daher entsteht ein unscharfes Bild im Gehirn.
 

 


Die häufigsten Fehlsichtigkeiten sind :

A teljes táblázat megtekintéséhez mozgassa a táblázatot vizszintesen jobbra/balra.
 

Kurzsichtigkeit(Myopie): (Minus Gläser)

 

Meistens wird die Kurzsichtigkeit dadurch verursacht, dass der Augapfel zu lang ist . So treffen sich die Lichtstrahlen vor der Netzhaut, es kann auf der Netzhaut und auch im Gehirn kein scharfes Bild entstehen. Nahe Gegenstände sieht man scharf aber  die Ferne ist sehr unscharf.
Mit Hilfe des Excimer Lasers können wir Kurzsichtigkeiten von - 0,5 Dioptrie bis - 14 Dioptrien korrigieren.



Weitsichtigkeit (Hypermetropie oder Hyperopie):(Plus Gläser)

A teljes táblázat megtekintéséhez mozgassa a táblázatot vizszintesen jobbra/balra.
 

 

Bei der Betrachtung eines Gegenstands in der Nähe gelingt es dem weitsichtigen Auge nicht, das Licht stark genug zu bündeln. Die Brechkraft des Auges reicht nicht aus. Auf der Netzhaut entsteht kein scharfes Bild. Das Licht, das das Auge aus der Ferne erreicht, kann dagegen besser gebündelt werden. So können Weitsichtige Gegenstände in der Ferne besser erkennen als in der Nähe.

 

Die Excimer Laser Behandlung wird von + 1 Dioptrie + 6 Dioptrien empfohlen.

 

 


Astigmatismus oder Stabsichtigkeit

A teljes táblázat megtekintéséhez mozgassa a táblázatot vizszintesen jobbra/balra.
 

Kurz-oder weitsichtige können auch Astigmatismus haben. In diesem Fall is die Oberfläche der Hornhaut unregelmässig gekrümmt. Die Lichtstrahlen werden gestreut, was unscharfe Bilder zur Folge hat.
Bilder aus der Nähe und Ferne werden unscharf.

Sofern es sich um regulären Astigmatismus handelt, kann man bis + 6 Zylinder Astigmatismus korrigieren.
 

 


Altersichtigkeit, Presbiopie

Presbyopie ist der Grund, dass ab dem Alter von etwa 40 Jahren eine Lesebrille benötigt wird. Das Auge verliert langsam die Fähigkeit des Scharfstellens in der Nähe. Dies passiert, weil unsere Linse ihre Flexibilität verliert.


Fehlsichtigkeiten kann man mit Brillen, Kontaktlinsen oder heutzutage mit Laser-Korrektur behandeln.
Mit Hilfe der Brille kann man Vieles korrigieren, aber es gibt auch Menschen, deren Fehlsichtigkeit nur mit Kontaktlinsen zu beheben ist, weil ihr Brechungsfehler zu hoch ist oder die Augen zu unterschiedlich sind.
Vorteilhaft sind Kontaktlinsen weil man besser Sport damit treiben kann, beim Autofahren ein größeres Gesichtsfeld hat und sie beschlagen beim Betreten eines wärmeren Raumes nicht.
Andererseits birgt das Tragen von Kontaktlinsen auch ungeahnte Gefahren, daher sind einige Regeln streng einzuhalten. Beim Schwimmen, oder bei nicht regelmäßiger Reinigung der Linsen ist die Gefahr von Infektionen sehr hoch. Wenn man die Linsen zu lange trägt oder sie beim Schlafen nicht entfernt, entsteht eine Hypoxie der Hornhaut, was zu Gefäßneubildungen und damit zu einer Trübung der Hornhaut führen kann.
Ihr Arzt empfiehlt Ihnen dann eine Tragepause oder es sollte gänzlich auf Kontaktlinsen verzichtet werden.
Mit Hilfe der Laserchirurgie kann man auch Fehlsichtigkeiten behandeln, die mit Brillen oder Kontaktlinsen nicht korrigierbar sind.
Der Eingriff verändert die Krümmung der Hornhaut und so vereinigen sich die Lichtstrahlen im Brennpunkt auf der Netzhaut an der Stelle des schärfsten Sehens (Fovea centralis).

 





Dr. Bereczki Árpád Augenlaserzentrum
9024 Gyõr, Hunyadi utca 14. | Leier City Center | Telefon: +36-96/528-098 | Mobil: +36-20/55-61-351 | E-mail: